BRILLEN für Spass

BRILLEN

 

Viele Outfits ergänzen sich gut mit einer lustigen Brille. Für die Hippie Kostüme z.B. eine runde John Lennon-Brille.
Sie können mit der perfekten Brille ein ganzes Outfit perfektionieren. Eine Brille kann so verschieden verwendet werden, da kennt die Fantasie keine Grenzen. Ebenso ist es im Sommer ein Vorteil, eine Sonnenbrille zu tragen als Schutz.

Wir von XSPASS lieben Sonnenbrillen und wir haben eine grosse Auswahl an lustigen Brillen und legendären Brillen, die jeden Look perfekt abrunden.Mit einer Brille runden sie ihren Look komplett ab. Wir versuchen für sie immer wieder tolle Neuheiten in unser grosses Sortiment aufzunehmen. Wir können innert kurzer Zeit auch für Gruppen grössere Anzahl an Brillen besorgen.

Brille

Die Brille als perfekter Abschluss zu fast jedem Kostüm.

Es gibt so viele verschiedene Brillenarten, sei es die verschiedenen Epochen wie 20,30, 40, 50,60, 70, 80, 90er Jahre. Oder aber sei es das “i” Püncktchen auf jedes Mottokostüm, zum Beispiel für den Hippielook oder vieleicht Polizei, die Fliegerbrille oder Blues Brothers Brille? Ganz orginell und sehr beliebt, sind auch Geburtstagsbrillen, für den Jubilar oder darf es gar eine Oktoberfest Brille als Bierhumpen oder im Bayernlook sein?

Klasiker wie Elivis Brille oder Pink-Lady Brillen von Grease? Auch das sind so spezielle Hingucker auf jeder Party. Natürlich nicht zu vergessen Brillen für Festivals und Open Airs

Manchmal reicht so ein kleines Accsesoires aus um eine Veranstaltung zu rocken, schau mir in die Augen kleines und die Party ist mein.

Lassen sie sich von der Auswahl unserer Brillen verzauben, viel Spass beim stöbern.

Fun Brillen, Party Brillen, Verückte Brillen, Verückte Sonnebrillen, Glassy Brillen, Witzige Brillen, Lustige Brillen, Festival brillen, Festival Sonnebrille, Brille Damen, Brille Herren, Oktoberfest Brillen, Halloween Brillen, Hippie Brillen, 50 Jahre Brillen, 60 Jahre Brillen, 30 Jahre Brille, 70 Jahre Brille, 80 Jahre Brille, Piloten Brille, Neon Brillen, Polterabend Brillen,

 

Dritter Advent – 3 Kerzen brennen

Dritter Advent – 3 Kerzen brennen/Ruth Vögeli-Benninger

Der Kopf ist eingenommen mit Weihnachtsgedanken, Geschenke – Festessen – Dekorationen – Einladungen und schnell noch alle Pendenzen des vergangenen Jahres erledigen, steht auf der Liste, schliesslich will man an Weihnachten entspannt das Fest geniessen.

Draussen knarrt jeder Schritt, es ist kalt. Die klare Nacht lässt den Sternenhimmel strahlen. Menschen eilen durch die beleuchteten Strassen, treten heraus, treten ein, ein emsiges Treiben.

 

 

Keinen verderben zu lassen,

auch nicht sich selber.

Jeden mit Glück zu erfüllen, auch sich, das ist gut.

 Bertold Brecht

 

 

Danke Liebe Ruth Vögeli-Benninger für deine Gedanken.

 

 

Weihnachtsbaum Servietten falten

Haben Sie auch gerne ein schönes Tischdekoration für Weihnachten?

Servietten sind da auch ein teil und die kann mann auch schön falten. Falten Sie Ihre Servietten als ein Weihnachtsbaum

 

Benötigte Material: 1 Quadratische Stoffserviette und 1 Büroklammer

Serviette vollständig entfalten

In der Mitte falten

Noch Malls Falten und wenden 

Den ersten Punkt nach oben falten, den unteren jedoch nicht verdecken

Wiederholen Sie mit dem zweiten

und der letzte.

Umdrehen und glätten

Eine Ecke, die gegenüberliegende Seite berühren

Dann mit der anderen Seite wiederholen, um eine kleine Tasse zu formen

Drehen Sie es wieder zurück 

Falte den ersten Punkt nach oben

Nächste Spitze zusammenfalten, aber in die Unterseite der ersten Falte stecken

Weiter falten und verstecken

Wiederholden

Fast fertig!

Umdrehen und mit der Büroklammer die beiden Falten zusammenhalten

Einfach so

Beginnen Sie so Runden am Tisch, um eine Basis für den Baum zu bilden

Weiter formen und abrunden.

Wenn es für sich alleine steht, fügen Sie eine Serviettenringdekoration als Stern hinzu

Inspiration von pier1.com  – Viel Spass

Servietten in Stoff oder aus Papier

Stoff Servietten bei Xspass.ch

Unifarbe Servietten Papier

Servietten mit Muster – Servietten Weihnachten Gross  

Servietten Weihnachten klein

Servietten Sneeflochen Klein und Gross

 

 

 

 

 

St. Nikolaus

St. Nikolaus/Ruth Vögeli-Benninger

Als ich 6 Jahr alt war und der Samichlaus vor der Türe stand, sass ich voller Erwartung und Ehrfurcht in der Stube.

Es war tiefer Winter, der Schnee bedeckte die Landschaft und von Draussen erklang eine Glocke.

Die Mutter öffnete die Türe und mit schwerem Schritt betrat der Samichlaus die Stube.

Mit tiefer Stimme begrüsste er die Mutter, meine älteren Geschwister und speziell mich. Der Vater war an diesem Abend an einer wichtigen Sitzung.

Ich schrie vor Angst und so verschwand der Samichlaus, nachdem er mir Nüsse, Manderinen, Schoggi und Biberli von seinem Sack auf den Boden leerte, recht schnell und ohne grosse Worte in die Dunkelheit.

Kurze Zeit später kehrte mein Vater mit roter Nase etwas genervt  nachhause.

Erst Jahre später erfuhr ich, der Samichlaus war mein Vater und beim Abschminken seiner braunen Nase hielt das Makeup so fest, dass er einen Ausschlag bekam.

Jener Auftritt als Chlaus war der Letzte in seinem Leben.

 

 

Vielen ❤  dank liebe Ruth für deine persönliche Weihnachtsgeschichte.

DIE KLEINE WEIHNACHTSGESCHICHTE

DIE KLEINE WEIHNACHTSGESCHICHTE /Gabriela Schmidhauser

Alle Jahre wieder immer in dieser Vorweihnachtszeit, wenn die Tage kürzer werden, nimm ich mir meine persönlichen Auszeiten

In der Tradition von  „Guezli backen“ warm wird mir ums Herz nur beim Gedanken an früher Die Zeit an dem wir noch mit Mama Guezli fürs Christkind an Heiligabend gebacken haben, schon die Erinnerung an den Geruch in der Küche lässt mein Herz höher schlagen.

 

Ich habe diese Tradition übernommen und meinem Sohn weitergegeben Wenn das Christkind heimlich die Geschenke unter den Christbaum legt, haben wir ein Glas Milch und die schönsten unserer selbst gebackenen Weihnachtsguezli als Dankeschön und weil es ja an 24.Dezember so viel Arbeit hat, als Stärkung hingestellt

 

Wie habe die Augen geleuchtet als am Morgen Geschenke unter dem Baum lagen und das Christkind die Milch getrunken und die Guezli gegessen hat

 

Mein Sohn ist heute gross, aber ich bin mir ganz sicher, er wird dies eines Tages seinen Kinder weitergeben und genau wie ich wieder zurück denken an die Zeit wo wir nich ans Christkind geglaubt haben und auch sein Herz wird jubeln.

Mein Lieblingsrezept

MAILLÄNDERLI

 

Zutaten

 

100 g                  Butter, weich

125 g                  Zucker oder Rohrzucker

1 Prise               Salz

½ EL                    Zitronensaft

1                           Ei

250 g                  Mehl

½ TL                    Backpulver

2                           Eigelb

1 EL                     Wasse

 

 

 

 

Butter und Zucker mit dem Handrührgerät 10 Minuten rühren, bis eine luftige, helle Masse entsteht. Salz, Zitronensaft und Ei dazugeben. Kräftig weiterrühren. Mehl und Backpulver mischen, dazusieben. Rasch zu einem Teig vermengen, nicht kneten. Zugedeckt 1–2 Stunden kühl stellen.

 

 

 

Teig portionenweise zwischen Backpapier 7–10 mm dick auswallen. Sterne, Blüemli und Herzen ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Ca. 30 Minuten kühl stellen.

 

 

 

Backofen auf 175 °C vorheizen. Eigelb mit Wasser verrühren. Guetzli 2–3 Mal damit bestreichen, damit sie schön gelb werden. In der Ofenmitte 12–15 Minuten backen. Herausnehmen. Auf dem Blech ab-, auf dem Kuchengitter auskühlen lassen.

Zubereitungszeit

Zubereitung ca. 60 Min.

+  1,5–2,5 Std. kühl stellen

+  12–15 Min. backen

 

Zusätzlich kann nach beliebe mit Glasur oder Zuckerverziehrung nach belieben kreativ verziert werden Oder mit „Konfi“ verfeinert

 

Vielen ❤  dank liebe Gabriela für deine persönliche Weihnachtsgeschichte.

1. Advent Tradition Dänemark

 

 

In Dänemark haben viele als Tradition das Sie am Advents Sonntag ein Glas Gløgg trinkt und viel essen auch Æbelskiver.

Gløgg                                                                                             

                                               Æbleskiver

 

Für mich als Dane ist die Weihnachtszeit verbunden mit Gløgg und  Æbelskiver.

In meine Familie haben wir eine Tradition gehabt das Wir zusammen im Wald gegangen ist und dort Tannengrün und Zapfen für unser Weihnachtsdekoration gesammelt haben. Wieder zuhause haben wir dann die Weihnachtsdekorationen zusammen gemacht, geredet, und Æbelskiver gegessen und Gløgg getrunken.

 

Dänischer Gløgg

Originalrezept aus dem Jahre 1870

Zutaten

  • 1 Flasche Wein, rot ( Sie können auch Weis verwenden)
  • 100 ml Snaps(original dänischen Brøndum) – Wodka geht auch
  • 10 g Zimt, ganz
  • 20 Nelke(n)
  • 1 Stück Ingwer, klein
  • 1 TL, gestr. Kardamom – Kapseln
  • ½ Pomeranze(n), die schale oder ungespritzte
  • 300 g Zucker
  • 1 TL, gestr. Vanillezucker
  • B. Mandel(n)
  • B. Rosinen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag

Kardamom zerstoßen, Zimt in kleine Stücke brechen. Alle Gewürze in ein Glas mit Schraubverschluss geben, mit dem Schnaps auffüllen und 24 Stunden ziehen lassen.
Dann den Schnaps durch einen Kaffeefilter laufen lassen.

Mandeln häuten. Wein und Schnaps in einen Topf geben, Zucker, Vanillezucker, Mandeln und Rosinen zufügen und den Gløgg vorsichtig erwärmen.

Skål/Prost!

 

 

 

 

Dänische Æbleskiver

Æbleskiver sind eigentlich eine typische dänische Weihnachtsspeise, die nicht nur jedes Kind in Dänemark kennt – wir essen sie das ganze Jahr.

Wortwörtlich übersetzt bedeutet das Wort Æbleskiver schlicht „Apfelscheiben“. Der Ursprung findet sich im 17./18. Jahrhundert. Damals wurden Apfelscheiben in einem Teig gebacken, heute werden sie zumeist ohne Füllung in einer speziellen Pfanne mit runden Vertiefungen gebacken.

Æbleskiver werden mit Backpulver zubereitet und in einer speziellen Pfanne mit kugeligen Vertiefungen gebacken, welche nur zu 3/4 mit dem zähfließendem Teig gefüllt werden. Durch das Triebmittel im Teig würde der der Teig sonst zu sehr aufgehen und das hätte zur Folge, dass er nur schwer gewendet werden könnte.

Teig in der Pfannenvertiefung durch das Braten an der Oberfläche kleine Blasen schlägt, wird er gewendet – vor dem Wenden kann ein kleines Stück Apfel in den frischen Teig gegeben werden. Ich benutze zum Wenden eine feine Stricknadel und drehe die entstandene Halbkugel zu einem Viertel. Der Teig fließt das aus dem Inneren auf den Pfannenboden und die kugelige Form entwickelt sich weiter. Nach kurzer Zeit wird eine weitere Vierteldrehung durchgeführt und das Bällchen ist perfekt.

Zutaten für die Æbleskiver für ca. 30 Stück

  • 250g Mehl
  • 125 g Butter
  • 375 ml Buttermilch
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eßlöffel Zucker
  • 1 Prise Liebe
  • 1/2 Teelöffel Kardamom
  • Mark einer Vanilleschote
  • 10 Gramm Backpulver
  • 2 Prisen Liebe
  • 1 gestrichener Teelöffel Natron
  • 4 Eier
  • Abrieb einer Bio-Zitrone

 

Zubereitung der Æbleskiver

Eier trennen, das Eiweiß zur Seite stellen. Die Butter leicht bräunen und abkühlen lassen. Jetzt Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Vanille und Kardamom mischen. Das Eigelb mit dem Zucker aufschlagen und die Buttermilch dazu gießen. Einige Esslöffel der Mehl-Mischung und den Zitronenabrieb hinzufügen und dann die Butter esslöffelweise hinzugeben. Der zähfliessende Teig muss nun 15-30 Minuten stehen, damit der Kleber im Weizenmehl quellen kann. In der Zwischenzeit das Eiweiß steif schlagen und zum Schluß vorsichtig und liebevoll mit einem Teigschaber unter den Teig mischen. Nicht zu sehr rühren, weil sonst das Eiweiß wieder zusammen fallen kann.

Die Pfanne erhitzen, den Teig in die kugeligen Vertiefungen gießen, so dass sie zu ca. 3/4 gefüllt sind. Dann nach und nach der oben beschriebenen Methode braten.

Die Æbleskiver, die wir nicht aufessen, backe ich am nächsten Tag im Backofen

 

 

Der 1. Advent ist immer am ersten Sonntag nach dem 26. November. Die kommenden vier Wochen erinnerten zu Beginn an die 4000 Jahre, in denen die Menschen nach dem Sündenfall im Paradies auf die Ankunft des Erlösers warten mussten. Heute bereitet die Adventszeit die Christenheit auf die Geburt Jesus vor. “Advent” kommt dabei vom Lateinischen “adventus” und bedeutet “Ankunft”. Mit dem 1. Advent beginnt das neue katholische und evangelische Kirchenjahr.

“Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht das Christkind vor der Tür”

 In Dänemark nennen wir dies ein “Kalenderlys” (Kalenderkerzen) Dekoration – wir brennen jeden Tag – ein Zahl von 1. bis 24. Dezember.

 

 

Für deine Traditionen mit Bilder geben wir ein Gutschein zum Kauf auf Xspass.ch

Viel Spass mit deine Familien Weihnachtstraditionen

 

Mona

 

Weihnachtsideen

Mit unseren Verpackungs und Dekorations Ideen geben wir Ihnen Inspiration für Ihre eigene Basteln Ideen zum Weihnachten.

 

 

 

Tischdekoration mit Gold als Hauptthema.

Bei Xspass haben wir viel rund ums Thema Gold Inspiration für Gold Dekorations Produkte finden Sie uns unser Farbe eingeteilte Kategorie Gold 

 

 Tischkarten für Ihre Tischdekorationen haben wir für Ihre Inspiration unter Tischdekorationen – Tischkarten 

 

Satin bänder in viele Farben und breiten nur Ihre Fantasie setzt grenzen

 

Organza mit muster – schnell und einfach eine schöne Tischdekoration zu zauben

 

 

 

viel Spass